Adirondack Chair Geschichte

1905 war es Thomas Lee, der den ersten Entwurf während seines Urlaubes in Westport, New York in den Adirondack Mountains zu Papier brachte. Er brauchte einen bequemen Stuhl für sein Sommerhaus in den Bergen. Seine finalen Entwürfe von dem damals sogenannten „Westport plank chair“ zeigte er einem Freund Harry Bunnell. Der erkannte das Potential und meldete das Design ohne Wissen von Lee 1905 zum Patent an. So kann es gehen. Die Stühle wurden dann rund 20 Jahre von Bunnell in grün und dunkelbraun hergestellt und meist handsigniert. Heute werden auf Auktionen zum Teil hohe vierstellige Summen geboten. Eine Weiterentwicklung wurde dann von Irving Wolpin 1938 mit einem gerundeten Rücken zum Patent angemeldet. Fasziniert von der Geschichte haben wir vor rund 20 Jahren einen Fichten Adirondack nach alten Bauplänen gebaut. Leider ist dieser Stuhl dem Ofen zum Opfer gefallen.

Adirondack Chair Geschichte

 
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)